HasliChurch

Die Christen im Hasli einen sich und gründen die HasliCHurch!

Meiringen ist der Hauptort des Amtsbezirks Oberhasli, dazu gehören auch noch die Gemeinden Gadmen, Guttannen, Innertkirchen, Hasliberg und Schattenhalb. Da es für dieses bergige Gebiet mit seinen ca. 7'800 Einwohnern keine selbständige Freikirche gab, trafen sich die Christen zu Ge-sprächen und beschlossen, sich zu einer FEG Meiringen zusammenzuschliessen.

Das Hasli ist eine Touristenregion mit vielen Attraktivitäten, sowohl für die Sommermonate wie auch für winterliche Aktivitäten. Auch deshalb wurde unser Name «HasliChurch» mit der englischen, internationalen Bezeichnung für Kirche gewählt. An der Hauptstrasse 12 fanden sich passende und gut gelegene Räumlichkeiten, die den 20-30 Gottesdienstbesuchern als Vereins-lokal dienen.

 

 

Meilensteine

  • Juli 2021: Gründung der HasliChurch. Stuckis werden von der Vision Schweiz für die Gemeindegründungsarbeit angestellt und ziehen nach Meiringen.
  • ab 2020: Es finden Gespräche für einen Zusammenschluss statt
  • 2019: Die FEG Bern organisiert ebenfalls monatliche Gottesdienste in Meiringen
  • 2007: Das CBZ (Christliches Begegnungszentrum) in Meiringen wird als Tochtergemeinde der Pfimi Interlaken gegründet.

Unsere Vision

offen Alle sind willkommen, weil alle wichtig und wertvoll sind.
klar Wir finden in der Bibel Hoffnung für unser Leben und Ermutigung für den Alltag.
beschenkt  Gott beschenkt uns mit Leben und Freude. Davon wollen wir uns prägen lassen.

Unsere Gemeindegründer in der HasliCHurch

Unsere Gemeindegründer in der HasliCHurch

Jürg Stucki
FEG Meiringen
Judith Stucki
FEG Meiringen

Für dieses Projekt spenden

Spende für dieses Projekt via Einzahlung:

Zurzeit ist noch kein Bankkonto vorhanden. Allfällige Spenden können über die Vision Schweiz getätigt werden:

Post-Konto: 30-1257-6
IBAN: CH26 0852 1044 6923 7117 5
Zahlungszweck: Vision Schweiz (VS) für FEG Meiringen

HasliChurch
Hauptstrasse 12
3860 Meiringen

 

Spende für dieses Projekt via Payrexx:
(PayPal und Kreditkarte)